Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Sommer in den Haßbergen

Angelika Reinhart wechselt in die Hauptabteilung Seelsorge

Haßfurt/Würzburg (POW) Angelika Reinhart (52), Religionslehrerin im Kirchendienst, wechselt zum 1. September 2021 zurück in die Berufsgruppe der Gemeindereferent(inn)en und wird als Diözesan-Ehe- und -Familienseelsorgerin das Referat „Partnerschaft – Familie“ der Hauptabteilung Seelsorge leiten.

Reinhart stammt aus Bad Neustadt-Brendlorenzen. Nach dem Studium der Religionspädagogik in Eichstätt trat sie 1992 als Gemeindeassistentin in den Dienst der Diözese Würzburg und wirkte in der Pfarrei Sankt Andreas in Würzburg. 1994 wurde sie Gemeindereferentin und wechselte im gleichen Jahr in die Berufsgruppe der ReligionslehrerInnen im Kirchendienst und an das Zentrum für Körperbehinderte in Würzburg. Von 1995 bis 2015 war Reinhart wieder als Gemeindereferentin eingesetzt – als Bildungsreferentin im Schülerforum des Bischöflichen Jugendamts sowie ab 1997 als Regionaljugendseelsorgerin für den Landkreis Haßberge. Aktuell wirkt sie als Religionslehrerin im Kirchendienst an der Realschule und der Mittelschule in Haßfurt und arbeitet zudem in der Ganztagsbildung „living room“ am Schulzentrum Haßfurt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung